Ratgeber Wohnraum

Ihre Anwaltskanzlei in Siegen für das Wohnraummietrecht klärt Sie auf.

Ihre Anwälte für das Wohnraummietrecht in Siegen

Die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften des Wohnraummietrechts sind in den §§ 535 bis 580 BGB, der Betriebskostenverordnung und der Heizkostenverordnung geregelt. Die §§ 549 bis 577 a BGB enthalten ausschließlich Vorschriften, die für Wohnraummietverhältnisse Geltung haben. Diese sind zum Schutz des Wohnraummieters weitgehend zwingend. Der Grund ist, dass dem Wohnraummieter die Wohnung als Lebensmittelpunkt erhalten und ihm eine möglichst ungehinderte Nutzung der Wohnung ermöglicht werden soll.

Dennoch gibt es eine Vielzahl von Anlässen, die zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Vermieter und Mieter führen können, weil sich die Parteien ihrer Rechte und Pflichten nicht ausreichend bewusst sind oder weil Streit über die Wirksamkeit vertraglicher Regelungen entsteht. Um Auseinandersetzungen bereits im Vorfeld zu vermeiden, ist es ratsam, bereits vor Abschluss eines Mietvertrages eine kompetente Beratung in Anspruch zu nehmen. Damit lassen sich böse Überraschungen auf Seiten des Mieters bzw. des Vermieters vermeiden. Eine Beratung vor Abschluss des Mietvertrages ist meist kostengünstiger als ein langwieriger Rechtsstreit, der durch eine klare Regelung in dem Mietvertrag hätte vermieden werden können.

In der alltäglichen Praxis unserer mietrechtlich ausgerichteten Rechtsanwaltskanzlei in Siegen hat sich gezeigt, dass u. a. nachfolgende Fragen im Zusammenhang mit dem Wohnraummietrecht von zentralere Bedeutung für Mieter und Vermieter sind:

  • Wie ist zu verfahren, wenn Mängel in der Mietwohnung auftreten (undichte Fenster, Lärm, defekte Heizung, etc.)? Wann und in welcher Höhe darf die Miete gemindert werden? Besteht ein Zurückbehaltungsrecht des Mieters? Ist der Mieter zur Ersatzvornahme berechtigt? Wie kann er den Vermieter dazu zwingen, die Mängel zu beseitigen?
  • Wie ist zu verfahren, wenn Schimmel in der Wohnung auftritt? Wen trifft die Darlegungs- und Beweislast? Wie ist weiter zu verfahren? Ist es sinnvoll, einen Sachverständigen zu bestellen? Wann kann die außerordentliche Kündigung des bestehenden Mietverhältnisses wegen Gesundheitsgefährdung ausgesprochen werden? In welcher Höhe kann die Miete bei Schimmel in der Wohnung gemindert werden?
  • Wurden die Heiz- und Betriebskosten korrekt abgerechnet? Stimmt die Abrechnung mit dem Mietvertrag überein? Ist die Abrechnung formell und materiell richtig? Wurde der richtige Umlagemaßstab gewählt? Ist die Betriebskostenabrechnung innerhalb der Jahresfrist des § 556 BGB zugegangen? Wurden Einwendungen innerhalb der dafür vorgesehenen Jahresfrist erhoben? Wie ist vorzugehen, wenn von den Nachbarn Lärmbelästigungen ausgehen?
  • Der Mieter befindet sich in Zahlungsrückstand. Wie ist vorzugehen? Wann kann die Kündigung des Mietverhältnisses wegen Zahlungsrückstandes außerordentlich, fristlos gekündigt werden? Wie kann der Mieter dies abwenden?
  • Unter welchen Voraussetzungen kann das Mietverhältnis ordentlich gekündigt werden? Wann liegen die Voraussetzungen einer Eigenbedarfskündigung oder einer Verwertungskündigung vor? Wie muss die Kündigung ausgestaltet sein? Was muss diese enthalten? Gibt es andere Kündigungsmöglichkeiten für den Vermieter? Wie kann sich der Mieter dem widersetzen? Welche Kündigungsfristen gelten?
  • Kann einem Mieter auch dann gekündigt werden, wenn dieser die Miete zwar vollständig, jedoch unregelmäßig bezahlt?
  • Wie ist zu reagieren, wenn nach Kündigung der Mieter nicht auszieht? Wann kann Räumungsklage erhoben werden? Wie läuft das Verfahren ab? Wie lange dauert das Verfahren?

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Wohnraummietrecht und suchen Sie einen kompeten Ansprechpartner in Siegen oder der näheren Umgebung (Kreuztal, Olpe, Bad Berleburg, Betzdorf)? Dann sprechen Sie uns an. Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung. Als kompetente Ansprechpartner für das Mietrecht Siegen stehen Ihnen aus unserer Kanzlei Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Frank Baranowski und Rechtsanwältin Anne Lahrmann zur Seite.

 
Kontakt
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Telefon Rechtsanwalt Siegen+49 271 56 0 55
E-Mail Fachanwalt Siegeninfo@kanzlei-baranowski.de
Anfahrt Anwalt SiegenAnfahrt

Rückrufservice