Richard Treude

Rechtsanwalt

“Was Du tust, tue klug und bedenke das Ende! Dieser Spruch hat gerade im Arbeitsrecht besondere Bedeutung. Arbeit nimmt einen großen Teil unseres Lebens ein, sei es als Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder Auszubildender. Entscheidungen können weitreichende Konsequenzen haben, sind oftmals Weichenstellungen für das weitere Leben. Mein Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam den für Sie optimalen Weg zu finden, um so eine sichere Zukunft zu gestalten. Ich bin Ihr Ansprechpartner für das Arbeitsrecht und Versicherungsrecht Siegen.”

Werdegang:

  • 1991 bis 1996 Studium der Rechtswissenschaften in Marburg
  • Herbst 1996 bis Ende 1998 Referendariat am Landgericht Siegen
  • Frühjahr 1999 bis Anfang 2000 Zusatzqualifizierung für Juristen in BWL, EDV und Wirtschaftsrecht
  • seit Anfang 2000 niedergelassener Rechtsanwalt
  • Mitte Januar 2016 Antrag auf Zulassung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Versicherungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Strafrecht inklusive Vertretung von Opfern im Rahmen von Nebenklagen

Interessensschwerpunkte:

  • Miet- und Pachtrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Mahnwesen

Gerichtszulassung:

  • Landgericht Siegen (vertretungsberechtigt vor allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten)

Mitgliedschaften:

  • Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV

Aktuelle Fortbildungsveranstaltungen zum Arbeitsrecht und Versicherungsrecht, an denen Rechtsanwalt Treude in den vergangenen Monaten teilgenommen hat:
 

  • 12.10.2012 zum Thema "Schnittstellen im Arbeits- und Sozialrecht";
  • 23.11.2012 zum Thema "Aktuelles Versicherungsrecht (Beratungs- und Informationspflichten der Versicherer/Rechtsfolgen von Obliegenheitsverletzungen und Gefahrerhöhung/Unter- bzw. Überversicherung/Repräsentantenhaftung/Agentenhaftung/Rechtsfolgen bei vorsätzlicher Herbeiführung eines Versicherungsfalles/Grobe Fahrlässigkeit/Beweis für den Eintritt des Versicherungsfalles / Wegfall des Befriedigungsanerkenntnisverbots in der Haftpflichtversicherung";
  • 19.04./20.04.2013 zum Thema "Haftung von Betriebsräten", "individual- und kollektivrechtliche Besonderheiten im Arbeitsrecht", "Drittschuldnerklage", "Neues zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)" und "Fehlerquellen im Rahmen der Anhörung von Betriebsräten bei Kündigung";
  • 28.06.2013 zum Thema "Rechtsprechung zum Kündigungs- und Arbeitsvertragsrecht";
  • 04.04./05.04.2013 zu den Themen "Aktuelle Probleme zum Thema Leiharbeit und Werkvertrag", "Arbeitsrecht der Kirchen", "Aktuelle Rechtsprechung des BAG und der LAG" und "Anträge im Urteilsverfahren";
  • 04.06.2014 zum Thema "MPU-Vorbereitung und neue Kriterien für den Abstinenznachweis";
  • 27.06.2014 zum Thema "Die aktuelle Rechtsprechung zum Kündigungs- und Arbeitsvertragsrecht";
  • 17.04./18.04.2015 zu den Themen "Einführung in das Mindestlohngesetz, Rückforderung von Fort- und Weiterbildungskosten im Arbeitsverhältnis, Nachvertragliches Wettbewerbsverbot in Arbeitsverträgen pp.";
  • 03.06.2015 zum Thema "Nachweis von Alkohol, Drogen und Medikamente in Blut, Urin und Haar";
  • 10.11.2016 zum Thema "Krankheit“ und “Low Performance“, Schwerpunkte: Fragen der Entgeltfortzahlung, Umgang mit Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit; Betriebliches Eingliederungsmanagement, Wiedereingliederung; Besonderheiten bei Langzeiterkrankungen, Umgang mit Sucht; Sonderregelungen für schwerbehinderte Arbeitnehmer; Verpflichtung zur Schaffung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes? Beendigung des Arbeitsvertrages wegen Krankheit; Handlungsoptionen bei Schlecht-/Minderleistung; Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei anhaltenden Leistungsmängeln und Kollektivrechtliche Aspekte (§§ 99, 102 BetrVG).

 
Kontakt
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Telefon Rechtsanwalt Siegen+49 271 56 0 55
E-Mail Fachanwalt Siegeninfo@kanzlei-baranowski.de
Anfahrt Anwalt SiegenAnfahrt

Rückrufservice